Freitag, 27. 05. 2016
Tür : 18.00 Konzert 23:15

Grande Finale: Royalbühne

Messer Chups


Der aus Russland stammende Gitarrist Oleg Gitaracula und die überaus aparte Bassistin namens Zombierella (die dann teilweise auch noch singt und sicherlich nicht nur rein zufällig ganz frappierend an das legendäre Pin-Up-Model Bettie Page erinnert) unternehmen gemeinsam und ergänzt durch den Schlagzeuger Boris Israel Fernandez einen überaus wilden und höchst unterhaltsamen Ritt durch die Trash-Kultur der 1950er und 60er Jahre. Dabei treffen Surf, Rock’n'Roll, Rockabilly und Horror-Punk auf die Soundtracks von billigen Horrorfilmen und B-Movies und gleich auch noch auf Lounge-Music und trashige Science-Fiction-Electronica. Beii ihren Live-Konzerten laufen die dazu passenden Trash-Filme im Hintergrund mit. Stellt euch nun also vor,  Ed Wood trifft auf Davie Allen @ the Arrows, Dick Dale meets Russmeyer, The Cramps benutzen einen Synthesizer und The Trashmen ein Theremin – diese abenteuerliche Mischung überzeugte letztendlich auch Mike Patton von Faith No More/Mr. Bungle, der eines ihrer Alben auf seinem Label Ipecac Recordings veröffentlichte.

27_05_messerchups_foto